SCHLAFLOS

So etwas Blödes! Ich liege wach. Dabei war ich so müde als ich gestern Abend schlafen gegangen bin. 1 Uhr sagt mir die Anzeige, die mich von der Decke in roten Ziffern anscheint, dann 3 Uhr, 4 Uhr und um 4.45 Uhr stehe ich auf. Derweil habe ich mich verlegt und der Nacken schmerzt.

Während meiner Wachzeiten viele Gedanken weiter geschickt. Arbeit, Leben, was mich bewegt. Bei Nacht wirkt alles noch dramatischer. Das will und brauche ich nicht!

PC eingeschalten. Draußen ist noch tiefschwarze Nacht. Die Nacht ist klar und still. Mit Hund wäre ich jetzt eine Runde gelaufen. Aber so ist es mir noch zu dunkel, zu ruhig, zu gefährlich. Mitten in der Stadt.

Enya leistet mir Gesellschaft mit „Only Time“ und „May it be“. Langsam bin ich wieder ruhig. Ich fühle die Musik in mir, Herz berührend. Ergreifend! Die Musik nehme ich mit ins Bett. Ein Versuch noch etwas zu schlafen…

©UMW


5 Gedanken zu “SCHLAFLOS

  1. Oh je, das ist, oder besser war auch meins. Jetzt ist es egal, weil ich ja nicht mehr zur Arbeit muss und meinen eigenen Schlaf- Rhythmus haben kann. Und siehe da, seit ich keinen Wecker mehr brauche, schlafe ich viel besser und sogar auch manchmal durch. Ein ganz tolles Lebensgefühl: Gelassen schlaflos zu sein zu können.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.