Die höchste Berufung

Die höchste Berufung einer Frau ist es, den Mann zu seiner Seele zu führen, damit er sich mit seiner Quelle verbinden kann.

Die höchste Berufung des Mannes ist es, die Frau zu beschützen, damit sie frei und unverletzt auf der Erde wandeln kann

(Sprichwort der Cherokees)


12 Gedanken zu “Die höchste Berufung

  1. Muss nicht jeder seine Seele selbst finden? Sind wir Frauen wirklich für das Seelenglück der Männer zuständig? Und sollen Männer wirklich auf uns Frauen aufpassen und uns beschützen? Können wir das nicht auch schon längst selbst? So schön und kuschelig sich dieses Sprichwort anhört, ich wäre damit völlig überfordert. Aber ist wahrscheinlich wirklich eine Einstellungs-und Glaubenssache.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe frauholle,
      in erster Linie gebe ich Ihnen da Recht. Jedoch finde ich es einen schönen Grundgedanken. In unsrer heutigen Zeit fast nicht umsetzbar…
      Herzliche spätsommerliche Grüße Ulrike

      Liken

  2. Ich kann mir vorstellen, wenn die Frau bzw. der Mann in jeweils ihrer Mitte und Kraft ist, dass es die höchste „Berufung“ (Sehnsucht) ist jeweils dem anderen zu Dienen und zu unterstützen… Ja – doch es ist in unserem heutigen Rollen-Denken (noch) kaum zu verwirklichen.
    Schönes Sprichwort! 🙂
    Liebe Grüße Lio

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.