WELTFRAUENTAG

Der Tag um uns Frauen zu ehren, zu zeigen wie wichtig wir sind.

Da fällt mir als erstes dieser Spruch ein:

Hinter jedem großen Mann steht eine starke Frau!

Wie viele Männer wären nie an der Spitze angekommen, hätten sie nicht eine starke Frau im Rücken gehabt? Wie oft sieht Frau es als Kleinigkeit oder Selbstverständlichkeit an, was sie tut und bewegt damit Großes?

Die Geschichte weist viele Frauen auf, die für ihre Stärke berühmt geworden sind:

  • Die älteste mir bekannte Frau ist Jeanne d’Arc, die 1429 als 17jährige den 100jährigen Krieg beendete.
  • Maria Stuart, 1. Königin von Schottland, war eine Widersacherin von Elisabeth I und musste deshalb 1587 sterben.
  • 1755 promovierte die erste deutsche Doktorin in Halle mit großem Erfolg. Dorothea Erxleben war Tochter eines Arztes und Mutter von vier leiblichen Kindern und vier Stiefkindern! Für die Zulassung bei der Uni setzte sich ihr Vater bei Friedrich dem Großen ein, denn Frauen durften im deutschen Reich erst ab 1899 Medizin studieren.
  • Ohne Berta Benz, die als erste Frau 1888 hinter dem Steuer saß, gäbe es heute diesen großen Automobilhersteller nicht mehr. Sie fuhr damals von Mannheim nach Pforzheim (106 km) und bewies damit die gute Qualität der Benz-Automobile, was dann auch ausführlich in den Zeitungen geschrieben wurde.
  • Erwähnenswert ist auch Marie Curie, sie erhielt 1903 den 1. Nobelpreis für Physik und 1911 für Chemie. In der Zeit hatten Frauen es besonders schwer sich in Wissenschaft, Physik und Chemie zu behaupten.

Es gibt noch viele andere Frauen auch, die für die Welt Großes geleistet haben und es gibt viele Frauen – wie dich und mich – die Großes im Kleinen leisten. Sei stolz auf das, was du geschafft hast! Sei dir bewusst, vieles kommt dir nur minimal vor und erfährt sicherlich nicht die Wertschätzung die es verdient hat, aber es gibt immer jemanden für den es etwas Besonderes ist. Manchmal eben nur im Verborgenen.

©UMW


4 Gedanken zu “WELTFRAUENTAG

    1. Tatsächlich? Wo wäre so mancher Mann, wenn Frau ihn nicht unterstützte? Auch noch in der heutigen Zeit! Bei deiner Aussage wirst du es noch nicht erfahren haben 😉

      Liken

      1. Das ist nicht das Problem. Es ist die Verherrlichung der zweiten Reihe. Es sollte immer so sein, dass in einer Partnerschaft der eine den Anderen unterstützt. Der Spruch zielt aber darauf ab, dass der Mann die tollen Ideen hat und die Frau ihm den Rücken frei hält. Das ist Sexistisch, Diskriminierend, Abwertend

        Liken

      2. Das ist das was du verstehen möchtest, somit deine Meinung.
        Eine Partnerschaft kann sowieso nur auf Augenhöhe funktionieren. Davon ist hier aber nicht die Rede.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.