Mördertatze

Wellenstrand
dem Web sei gedankt!

Ruhig saß Maria da und beschäftigte sich. Ein Glas mit einem tiefroten Wein stand vor ihr und in Würfel geschnittene Käsehäppchen. Nebenbei blätterte sie in einem Hochglanz bebilderten Reisejournal. Sie hatte es sich bequem gemacht. Eben hatte sie die Strümpfe ausgezogen und die Füße auf den niederen Couchtisch abgelegt. Vor ihr lag eine Seite mit einem orangeroten Sonnenuntergang aufgeschlagen. An den Wellen war der atlantische Wasserspaß unschwer zu erkennen. Boys und Boards – welch heiße Mischung!

Hier im grauen Bayern klatschte der Regen an die Fensterfront und vermittelte ein frösteln. Schnee war angesagt. Wie schön wären da warme Tage in der Ferne.

Maria fühlte den Sand unter ihren Füßen und hielt in Gedanken ihr Board unter dem linken Arm, während sie mit der rechten Hand ihren Gefährten fühlte. Die Sonne wärmte und das Rauschen des Ozeans lockte. Die Gischt sprühte Salzwasser auf die Haut…

In dem Moment schlug etwas zu! Die Frau schrie kurz auf. Was war das? Mit spitzen Zähnen und tiefen Krallen hatte sich ein schwarzes Etwas in der Wade verhakt und versuchte die Zehen zu jagen. Neo, der Kater, der wohl gerne ein Panther wäre 😉

©UMW


2 Gedanken zu “Mördertatze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.