Gelähmt

Ich stehe in dem leeren Zimmer. Mein Jüngster hat heute die letzten größeren Möbelstücke abgeholt. Die Leere hallt. Eben noch war ich voller Elan. Habe Portmonnaie und Mobiltelefon schon in der Hand, um Wandfarbe zu kaufen.

Doch irgendetwas hält mich auf. Ich kann nicht, habe schlagartig keine Lust mehr. Warum soll ich es alleine machen? Über Kopf arbeiten, also die Decke streichen, schreckt mich ab. Das mag mein Nacken nicht. Ich wollte mir Unterstützung holen, habe aber keine Lust schon wieder jemanden um Hilfe zu bitten.

Wie mich das ankotzt! So oft habe ich schon in dieser Wohnung gestrichen. Immer ich, immer alleine. Ich will einfach nicht mehr. Nein, meine Kinder brauche ich nicht fragen. Der eine ist mit seiner eigenen Wohnung beschäftigt, der andere muss für Prüfungen lernen.

Ich werde abwarten. Vielleicht überkommt mich ja morgen die Lust diese Arbeit tun zu wollen. Oder übermorgen. Oder so…

©UMW

 


3 Gedanken zu “Gelähmt

  1. Und wie gut ich das kenne 😀
    Doch wählst Du eine tropffreie Farbe und eine Verlängerung für die Rolle, dann ist es kein richtiges Überkopfarbeiten mehr.
    Dann kannst Du die Leiter so stellen, dass Du schräg nach oben arbeitest.
    Und nachdem nichts mehr tropft, tust Du Dir auch viel leichter, weil Du nicht dauernd aufpassen musst.
    Diese tropffreie Farbe ist eine Art Gel in einem Behälter, den Du auf den Boden oder auf ein Stockerl stellen kannst, und mit der Rolle einfach nur den Behälter entlang fährst.
    Dann bleibt genügend drauf kleben, was Du gleich auf die Wand überträgst.
    Da tropft nix und wie gesagt, mit der Verlängerung rollst Du kreuz und quer, bis alles gut gedeckt ist, ohne zu verspannen.
    Nur die Ecken musst halt dann zum Schluss mit dem Pinsel machen, weil die Rolle die ja nicht komplett mitnimmt.
    Muss aber, wie gesagt, diese gelartige Farbe sein. Ich habe sie im Bauhaus gekauft und Obi hat sie auch.

    Gefällt 1 Person

  2. Seit April steht die Farbe und eine neuer Farbroller im Arbeitszimmer: Wohnzimmer, Arbeitszimmer und Schlafzimmer haben es bitter nötig, einen neuen Anstrich zu bekommen. Aber leider kommt immer wieder etwas dazwischen. Ich glaube wir fahren im September wieder weg und streichen vielleicht im nächsten Frühling. Und die Kinder, Freunde und sonstiger Besuch kommt trotzdem gerne. Also vielleicht nächstes Jahr …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.