Morgenstern

Dunkelheit umfängt mich morgens beim Verlassen des Hauses. Es ist eine viertel Stunde vor sieben Uhr. Die Kühle ist ein Genuss, denn es soll wieder warm werden. Am Morgenhimmel grüßt mich der abnehmende Mond, kurz vor Neumond. Mit seinem dünnen Körper sieht er aus wie eine Schale. Darüber der Morgenstern.

Der sonnige Tag kündigt sich bereits im Osten an. Der Himmel verfärbt sich. Schlierig ziehen sich Rottöne über den dämmernden Nachthimmel. Langsam dominiert immer mehr Gelb den heller werdenenden Himmel und die Schwärze der Nacht verwandelt sich in Blau. Bis ich am Ziel angekommen bin, hat sich die morgendliche Stimmung verflüchtigt.

Es ist immer wieder ein Erlebnis dieses Naturschauspiel wahrnehmen zu dürfen. Dafür bin ich dankbar. Habt einen schönen Tag!

©UMW

 

 


3 Gedanken zu “Morgenstern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.