Vollmond

Viel zu kurz war vergangene Nacht

Einer hat die Stunden kürzer gemacht

Wind und Regen raubten meinen Schlaf

so zähle ich so manches Schaf

mit Blick auf den Vollmond,

der hinter den Wolken sich zwar verbarg,

und dennoch am Himmel trohnt.

Finstre Nacht beim Wecker läuten,

viel Cappuccinos mich am Morgen erfreuten

bis endlich ich dann wirklich wach.

©UMW

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.