Kindergarten im Erwachsenenalter

Wacht doch endlich auf, werdet erwachsen! Doch, jeder darf sich das Kindliche bewahren und sich auch so verhalten – wenn es angebracht ist.

Als Single erleben wir ja so einiges:

  • Direkt jemanden in der Realität in die Augen schauen fällt schwer, denn da würden sich einige Lügen aufdecken in Bezug auf Größe, Aussehen und Alter.
  • Es wird lieber geschrieben als telefoniert – dadurch schaffen wir vermeidbare Missverständnisse.
  • Am besten sind noch die, die sich einen falschen Namen geben und eine Telefonnummer herausgeben, die nur zu Kontaktzwecken verwendet wird. Es könnte ja ein Stalker dabei sein.
  • … und dann gibt es noch diverse Spielchen. Sich nicht mehr melden oder nach dem Motto agieren: „Willst du gelten, zeig dich selten“ uvm.

Alles schon erlebt…

Und wieder stelle ich mir die Frage: Was will Mann/Frau???

© bye UMW

 

 


5 Gedanken zu “Kindergarten im Erwachsenenalter

  1. Unverbindlichkeit, den Schein wahren, austesten,
    Ein gutes Stück weit ist das auch nachvollziehbar. Es gibt mehr zu verlieren, die Unbedarftheit ist weg und das Maß dessen, was sich hinter der Fassade verbirgt ist groß, zumindest mit ein wenig Glück… Und das Preis zu geben, erfordert mehr als nur Mut, sondern Vertrauen und den Eindruck, dass das Gegenüber ein würdiger Empfänger, für das, was sich hinter der Maske verbirgt ist…
    Enttäuschung schmerzt und es werden eher mehr als weniger.. und der Rückzug wird Gewohnheit….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.