Abbitte

Wie ich feststellen durfte, ist nicht immer alles so, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheinen mag.

Ich habe einer Menschenfrau Böses unterstellt und sie als unfair bezichtigt. Inzwischen stellte sich in einem Gespräch mit einer mir sehr nahen Person heraus, dass ich ihr unrecht getan habe. Vielleicht nicht in allen Punkten, aber dennoch.

Die Situation war ein Ausnahmezustand und keiner so recht bei Sinnen. Im Nachhinein bin ich überzeugt, wir hätten das Ganze besser lösen können. Ehrlicher. Offener. Mehr miteinander. Dazu sollten dann aber alle Parteien bereit sein. Einer allein kann nichts ausrichten.

Danach redet es sich meist leicht.  Die Situation ist nun überstanden. Ich hoffe nicht, dass ich so etwas noch einmal mitmachen muss.

Für mein Verhalten werde ich mich entschuldigen. Vielleicht klappt das auch persönlich. Vielleicht lässt sich Frieden schließen, auf einer Ebene die für alle akzeptabel ist.

©UMW