Trennung

…mit Hindernissen.

Mit ihren 24 Jahren hat sie inzwischen eine längere Beziehung hinter sich. Genau genommen sind es 4 ½ Jahre. Seit drei Jahren leben sie zusammen. Nun scheint die Luft raus zu sein. O.k., genau genommen hat es immer wieder gekriselt und irgendwie sind die beiden auch so ziemlich verschieden. Er introvertiert und – in meinen Augen – ziemlich langweilig. Oh nein, das sage ich ihr so nicht! Das übernehmen schon ihre Brüder 😉 Vom Typ ist sie extrovertiert, geht auf die Leute zu, ist vielseitig interessiert und irgendwie auch eine bunte Partymaus.

Vor einigen Tagen hatte sie diese Beziehung schon beendet. Sie ist seine erste Beziehung und er will das Ende noch nicht wirklich sehen. Deshalb hatte er sie noch mal um eine Chance gebeten. Seit dem bemüht er sich auch. Aber was nützt das, wenn bei ihr die Gefühle momentan nicht spürbar sind? Sie hat ihm aus Mitleid nochmals eine Chance eingeräumt. Nun wird ihr bewusst, dass sich das ungut anfühlt. Seine Bemühungen findet sie sehr schön, kommen jedoch einfach um eine ganze Weile zu spät. Bis Ende des Monats wird sie Single sein, denn sie hat sich bereits entschieden. Sie will sich dann auch erst einmal auf ihr Studium, die neuen Menschen und die Freude am Leben konzentrieren.

Solche Begebenheiten zeigen, dass Kinder erwachsen werden und wie sie ihr Leben in den Griff kriegen. Ich bin stolz auf meine Tochter, auf das was sie bisher schon alles geschafft hat und wie sie sich in ihrem Leben behauptet.

©UMW